Kurzfristige Dienstplanänderung zulässig ?


Ein einmal aufgestellter Dienstplan darf nicht ohne konkrete Notlage umgeworfen werden. Ohne eine angemessene Ankündigungsfrist muss der Arbeitnehmer keine Umstellungen hinnehmen. Laut eines aktuellen Urteils des Arbeitsgerichts Berlin sind dies in der Regel vier Tage (Az. 28 Ca 10243/12).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dienstplan, Direktionsrecht, Individualarbeitsrecht, Kurioses, Rechtsirrtümer, Sozialrecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s