Rechtsirrtümer: Mein Arbeitgeber darf mich früher nach Hause schicken


Ein verbreiteter Rechtsirrtum. Wenn der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer wegen Auftragsmangel früher nach Hause schick, obliegt es im Ermessen des Arbeitnehmers, ob er diesem „Wunsch“ nachkommt. Denn der Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf Zurverfügungstellung von Arbeit während der geschuldeten Arbeitszeit.

Kommt der Arbeitgeber dem nicht nach, setzt er sich selbst in Annahmeverzug mit der Annahme der Arbeitskraft des Arbeitnehmers.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rechtsirrtümer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s