Fristlose Kündigung eines Busfahrers wegen positivem Drogenschnelltest


Ein aggressiver Busfahrer (Überfahren von roten Ampeln, Bedrängung von Radfahrern und Beschimpfung von Fahrgästen), wurde von der Polizei angehalten und einem Drogenschnelltest unterzogen. Hier wurde der Konsum von Kokain angezeigt.

 

Der Arbeitgeber kündigte daraufhin – ohne vorherige Abmahnung – das Arbeitsverhältnis fristlos.

 

Zu Recht, so das ArbG Berlin-Brandenburg vom 21. November 2012 , Az.: 31 Ca 13626/12

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fristlose Kündigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s